Die Carl-Bolle-Schule wurde 2011 von der Stiftung “Haus der kleinen Forscher” als eine von 54 Piloteinrichtungen in Berlin und Brandenburg für das Bildungsprojekt “Sechs- bis zehnjährige Kinder” ausgewählt und im April 2014 offiziell als ein „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. In einer kleinen Feierstunde mit den Klassen 1/2a und 1/2b überreichte eine Vertreterin der Stiftung die Zertifizierungsurkunde und eine Plakette für den Schuleingang.

Kl_Forscher_Fantasiemaschine

Zur Stärkung der Profilbildung unseres Freizeitangebotes auf dem Gebiet Naturwissenschaften und Technik qualifizieren sich derzeit ein Erzieher und zwei Erzieherinnen durch regelmäßige Fortbildungen bei der Stiftung “Haus der kleinen Forscher”. Seit März 2012 nehmen zwei Lehrerinnen ebenfalls an diesen Fortbildungen teil.

Die Kinder an der CBS erhalten dadurch eine konzeptuell vernetzte naturwissenschaftliche Bildung über ihre gesamte Grundschulzeit:

  • im zwei Mal im Monat stattfindenden Werkstatt-Tag in Klasse 1/2
  • im “Versuch der Woche” in Klasse 3/4
  • im naturwissenschaftlichen Fachunterricht in Klasse 5/6 und
  • als „Kleine Forscher“ im Freizeitbereich.

Unsere beiden Partner-Kitas, die Kitas Emdener Straße und Huttenstraße, sind bereits jeweils ein zertifiziertes “Haus der kleinen Forscher” und auch in dieser Vernetzung sehen wir eine Möglichkeit, naturwissenschaftliche Bildung langfristig und kontinuierlich zu vertiefen.

DSC_4996_Panzer-Fantasiemaschine DSC_4663_Kinder_und_Materialien