Hygieneplan_Corona_2020_04_29

Hygieneplan Corona  Arabisch

1. Alle Personen, die sich in der Schule aufhalten, halten zu jeder Zeit und an jedem Ort mindestens einen Abstand von 1,5 m zu anderen Personen ein. Alle Personen, die sich in der Schule aufhalten, waschen sich regelmäßig die Hände mit Wasser und Seife, insbesondere nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toiletten-Gang.

2. Die Eltern werden darüber informiert, dass die Schülerinnen und Schüler (SuS) nur in die Schule geschickt werden können, wenn sie gesund und frei von Symptomen sind. SuS, die zu einer Risikogruppe gehören, können im Homeschooling verbleiben.

3. Die SuS werden jeden Tag über die Hygieneregeln und -maßnahmen belehrt. Diese Belehrung ist im Klassenbuch zu vermerken. Es hängen gut sichtbar geeignete Aushänge zur Erinnerung aus, die Pädagog*innen sind vor der Unterrichtsstunde für das Überprüfen zuständig. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird empfohlen, dabei wird gleichzeitig darauf hingewiesen, dass das Tragen einer Maske nicht bedeutet, dass die Abstands- oder Hygieneregeln vernachlässigt werden können.

4. Verstoßen SuS absichtlich gegen die Auflagen des Hygieneplans, sind sie vom Unterricht auszuschließen.

5. Die jeweiligen Schülergruppen werden zu Beginn des Schultages am Eingang abgeholt, betreten das Schulgebäude zeitversetzt und werden zu ihrem Unterrichtsraum begleitet.

6. Bevor sie den Unterrichtsraum betreten, waschen die SuS sich die Hände. Dazu gehen sie einzeln in die Toiletten, dies wird beaufsichtigt.

7. Die Unterrichtsräume werden regelmäßig mit weit geöffneten Fenstern durchgelüftet.

8. In den Unterrichtsräumen sitzen die SuS einzeln an Tischen im Abstand von mindestens 1,50 m

9. Die SuS waschen sich regelmäßig die Hände: nach Verschmutzung, vor und nach dem Essen, nach einer Hofpause, nach Toilettenbenutzung.

10. Die Toilettenräume sind nur einzeln zu betreten, die SuS müssen sich vor Betreten darüber versichern.

11. Die SuS gehen begleitet in die Pause, diese findet gruppenweise versetzt statt. Die Abstandsregeln sind einzuhalten.

12. Die SuS werden zum Unterrichtsschluss wieder zeitversetzt zum Ausgang begleitet.

13. Die Pädagog*innen, die Computer, Tastaturen und Telefone, Spielmaterialien nutzen oder eine Nutzung erlaubt und begleitet haben, reinigen diese Dinge nach der Nutzung, bzw. tragen Sorge, dass eine Reinigung durchgeführt wird.

14. Sollten Unterrichtsräume von mehreren Lerngruppen genutzt werden, sind Lehrkräfte für eine Zwischenreinigung von Tischen, Stühlen, PCs oder sonstigen Gegenständen, Türklinken und weiteren Dingen, die angefasst hätten werden können, mit Seifenlauge zuständig.

15. Das Reinigungspersonal wird darüber informiert, besonders die Türklinken und Griffe, Treppen- und Handläufe, Lichtschalter und Tische gründlich zu reinigen.

16. SuS und Sorgeberechtigte geben ihr Verständnis und Versprechen diese Regeln einzuhalten durch ihre Unterschrift vor Beginn des Unterrichts bekannt.

Hygieneplan_CBS_2020 04 28

Muster_Hygieneplan_2020 04 23

Hygieneplan_Corona_2020_04_29