Eine Woche lang hat die Klasse 3b mit Hilfe eines Dash-Roboters die Bedienung eines Roboters und die Grundlagen zur Programmierung gelernt.
Nach dem Kennenlernen der für die Programmierung erforderlichen Befehlssymbole absolvierten die Kinder die Fahrschule in Partnerarbeit und erlangten somit den Dash-Führerschein. Anschließend entdeckten sie mit Hilfe eines Stadtplans die Stadt Eckenhausen (LU aus dem Zahlenbuch) kennen. Sie überlegten und notierten mit Pfeilen die kürzesten Schulwege für ein Kind. Danach klebten sie eine Programmierungsplanung auf. Diese Planung konnten sie einander an der elektronischen Tafel vorstellen und mit Hilfe des Spiels Roboter und Programmierer auch testen.

Parallel dazu programmierten jeweils 2 Paare in der Aula den Dash für den kürzesten Weg in die Schule in der aus Moosgummiplatten aufgebauten Stadt Eckenhausen.

Beide Paare hatten jeweils ein iPad, erstellten die Programmierung und ließen dann den Dash die Programmierung testen.

Das Projekt hat den SuS sehr großen Spaß gemacht, sie konnten mit dem Dash-Roboter  arbeiten und einen kleinen Blick in die digitale Zukunft werfen.

Katalin Arkossy

WordPress Video Lightbox