Schulkonzept

Die Carl-Bolle-Schule ist eine gebundene Ganztagsschule mit einem rhythmisierten Tagesablauf sind. Neben der Sportbetonung hat auch die Sprachbildung einen wichtigen Stellenwert an unserer Schule. Unterricht und unterrichtsergänzende Angebote sind auf die individuelle Förderung der Kinder ausgerichtet. Forschen und Entdecken werden gestärkt. Zweimal jährlich findet ein gesamtschulischer Forschertag statt (im letzten Jahr zur Nachhaltigkeit und Gesundheit), zweimal jährlich wird eine Projektwoche durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit den TuWas-Kisten (Technik und Wissenschaft an Schulen, FU Berlin) oder nehmen an naturwissenschaftlichorientierten Workshops auf dem Otto-Spielplatz teil. Es gibt eine AG Umwelt und eine AG Experimentieren sowie in Klasse 3 und 4 einen Versuch der Woche, d.h. im Sachunterricht werden Experimente durchgeführt.

Schulkonzept Bewegen

Die Sportbetonung an unserer Schule ist breitensportlich ausgerichtet. Jede/r SuS soll Freude an körperlicher Bewegung haben und sich in seiner Freizeit (Arbeitsgemeinschaft, Verein) sportlich betätigen.

Bewegung ist ein durchgehendes Prinzip in allen Unterrichts- und UeA-Stunden. In jeder Unterrichtsstunde sind Bewegungseinheiten geplant. Vielfältige Bewegungsangebote sind

ein fester Bestandteil im Ganztag. Der Schulhof bietet Bewegungsanreize. In den Spielehäusern stehen Angebote für eine „Bewegte Pause“ für alle Jahrgangsstufen zur Verfügung.

Es gibt eine Bewegungsbaustelle für unsere SuS. Alle SuS erhalten eine zusätzliche Sportstunde. Einen weiteren Schwerpunkt legen wir auf das Schwimmen. Ab Klasse 1 wird allen SuS eine Wassergewöhnung (z.Zt. Aussetzung, da Schwimmhalle von 2019 – 2021 gesperrt) angeboten und ab Klasse 2 haben alle SuS Frühschwimmen, so dass viele SuS nach dem regulären Schwimmunterricht in der Klasse 3 das „Seepferdchen“ bzw. eine Schwimmstufe ablegen. Zusätzlich gibt es eine Schwimm-AG für die Klassen 5/6.  Höhepunkte und Rituale des Schullebens entsprechen dem Bewegungsprofil.

Unsere Schule pflegt einen Jahressportkalender mit internen Schulsportwettkämpfen (Sponsorenlauf, Hochsprungwettkampf mit Musik, Spielturnier, Bundesjugendspiele  – Bewegungsturnen, Bundesjugendspiele – Leichtathletik, sportliche Aktivitäten beim Schulfest) und der regelmäßigen Teilnahme an Sportwettkämpfen im Stadtbezirk (Staffellauf, Crosslauf, Drumbo Cup, „Guts-Muths“ – Lauf).

Jährlich findet ein Fußballturnier (Straßenfußballturnier) statt, welches von SuS organisiert wird. SuS üben im Team die Regeln des fairen Umgangs miteinander.

Eine Vielfalt sportlicher Arbeitsgemeinschaften (Leichtathletik, Fußball, Kleine Spiele, Bewegungsförderung, Schwimmen, Tischtennis, Schach) wird unseren SuS angeboten. Spaß und Gesundheitsförderung stehen im Vordergrund. SuS mit motorischen und konditionellen Entwicklungsbedarfen trainieren in einer Bewegungsfördergruppe.

Es besteht eine Zusammenarbeit mit dem Landessportbund („Deutscher Motoriktest“ der 3. Klassen, Sichtung sportlicher Talente, Sportförderung) und der Deutschen Herzstiftung.

Ganztagsschulkonzept der Carl-Bolle-Schule 2018

Ganztagsschulkonzept Juni 2018

 

 

WordPress Video Lightbox